Krimikultur: Archiv

Materialien zur Krimikultur

  • Im Krimikultur-Archiv

    finden Sie Aufsätze, Diskussionen, Gespräche und andere Arbeiten zum Thema "Krimikultur". Was das ist? Was das werden könnte? Darüber redet die Interessengemeinschaft Krimikultur, der man zwanglos beitreten kann. Weitere Informationen zur IG Krimikultur und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden Sie hier.
  • RSS Krimi-Depeschen

  • Kategorien

  • Archive

Das große Thrillern

Posted by Dieter Paul Rudolph - 10. Juli 2015

Etwa 30% von Amazons Top 100 bei E-Books sind Krimis, eine ziemlich konstante Zahl. Aktuell (10.7.2015, 9 Uhr) befinden sich gar neun von ihnen unter den Top 20. Aber Moment mal … Krimis? Sieben dieser Titel werden schon auf dem Cover als »Thriller« ausgewiesen, einer »Ostfriesenkrimi« genannt und ein anderer schlicht »Roman«.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Analysen, Berufskunde, E-Books, Rudolph Dieter Paul, Theorie | Leave a Comment »

Neue Welt und neues Denken. Ein paar Anmerkungen zu Selbstverlegern und Talenten

Posted by Dieter Paul Rudolph - 28. Mai 2014

fantasylogo_kleinKeine Frage: Die Welt des Buches befindet sich im Umbruch. An den Stühlen der Herrschenden wird fleißig gesägt, die Herrschenden selbst üben sich im Schweißabwischen und Wüten, helfen dürfte es ihnen nichts. Verlage, Grossisten, Buchhändler, die Autokraten des Handels mit Literatur, sehen sich einer basisdemokratischen Bewegung gegenüber, die immer größeren Zulauf findet. Digitalisierung macht’s möglich: Jeder und jede kann Autor und Autorin sein, das eigene Werk im Bücherschrank wird so selbstverständlich wie die eigene Marmelade auf dem Frühstückstisch. Gut so.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

Beim Sterben zugucken. Eine Polemik wider den Buchhandel

Posted by Dieter Paul Rudolph - 22. November 2013

Buchhandlungen gehen mir auf den Geist. An emotional eher düsteren Tagen betrachte ich diese Abverkaufstellen von Literatur und dem, was Literatur sein will, als ekle Orte geballten Pseudokulturträgertums und halbintellektuell verbrämter Profitgeilheit, geht es mir besser, erheitert mich die Aussicht auf ihr baldiges Verschwundensein. Denn Buchhandlungen werden abgeschafft, weil sie sich selbst längst abgeschafft haben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Polemik | 9 Comments »

Der ultimative Ratgeber

Posted by Dieter Paul Rudolph - 23. Oktober 2013

Ratgeberliteratur sells… und Herr Rudolph sowie die AutorInnen-Kooperative Der Dritte Raum wollen natürlich mitverdienen. Ja, nicht überraschend. Und weil sich Herr Rudolph für einigermaßen kompetent als Krimischreiber hält, verfasst er gerade einen Ratgeber über das Krimischreiben. So weit so üblich. Krimischreibratgeber gibt es fast so viele wie Krimis. Aber die wenigsten heißen „Wie man einen Kriminalroman schreibt und warum man es besser nicht tun sollte“. Das überrascht denn doch.

Wie uns der Autor wissen ließ, wird er auch seine verstreuten Notizen über „Was ist Krimi?“ darin verarbeiten. Das verspricht Zündstoff, aber in unserer Eventgesellschaft kann das ja nichts schaden.

Nun, Herr Rudolph ist noch mitten in seinem Werk. Es wird, das steht fest, im Dritten Raum erscheinen. Eine kleine Kostprobe aus der Einleitung hat er uns schon mal zur Verfügung gestellt. Wir drucken es hier ab und melden uns, wenn es Neues zu berichten gibt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

Nein, nein!

Posted by Dieter Paul Rudolph - 10. Oktober 2013

Dieser Blog ist nicht tot! Er schläft nur ein wenig… Aber seine Macher schlafen keineswegs. Wir erinnern uns: Es gibt inzwischen eine AutorInnen-Kooperative, es gibt weiterhin die Schundhefte (jetzt als Teil des Dritten Raums) und Scheffe persönlich hat soeben seinen neuesten Kriminalroman „Die norwegische Küste“ (251 Seiten, 10,90 €, kann auch direkt (info@dritterraum.info) bestellt werden, auf Wunsch mit Widmung) veröffentlicht. Totsein ist was anderes… Also: Nicht verzagen, der Blog erwacht schon wieder.

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

Die norwegische Küste

Posted by Dieter Paul Rudolph - 28. September 2013

norwegen_cover_200Die norwegische Küste? Ist unendlich lang… sagt die Chaostheorie. Als neuer Roman ist sie allerdings auf 251 Seiten beschränkt. Auf denen was passiert? Nun, ein Kommissar hat Urlaub und langweilt sich. Fängt ja schon schlecht an. Geht auch so weiter. Dennoch lesenswert? Entscheiden Sie selber. Näheres zum Buch und zum Projekt hinter dem Buch erfahren sie hier. Wenn Sie es gerne mit persönlicher Widmung hätten – zögern Sie nicht, schreiben Sie mir einfach eine Mail.

Posted in Rudolph Dieter Paul | Leave a Comment »

Der dritte Raum

Posted by Dieter Paul Rudolph - 17. September 2013

Ja, man ist beschäftigt, Sie haben es sicher schon gemerkt. Mit was? Unter anderem mit einer neuen Kooperative von Autorinnen und Autoren… Aber schauen Sie halt selber nach. DER DRITTE RAUM heißt das Ganze, dort erscheinen nicht nur die Schundhefte, sondern u.a. auch neue Texte von Dieter Paul Rudolph und Guido Rohm. Coming soon…

http://dritterraum.info/

Posted in Uncategorized | Leave a Comment »

Tagebuch eines angehenden Krimiautors -18-

Posted by Dieter Paul Rudolph - 6. August 2013

Sei nicht so ungeduldig, liebes Tagebuch, ich fange ja bald mit dem Schreiben an… zuvor aber noch ein paar organisatorische Überlegungen für die Zeit unmittelbar nach der Veröffentlichung des Buches, wenn es also gedruckt vorliegt und auf zahlende Kundschaft wartet. Wo tut es das? In den Buchhandlungen natürlich.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Rudolph Dieter Paul | 1 Comment »

Tagebuch eines angehenden Krimiautors -17-

Posted by Dieter Paul Rudolph - 5. August 2013

Bevor es nun wacker ans Schreiben geht, liebes Tagebuch, müssen wir das letzte Hindernis auf dem Weg zum Ruhm beiseite räumen: die Kritiker. Gemeint ist damit nicht Beate’s Billige Bücher Blog oder gar Theo’s Thriller Theke (nur echt mit ohne Bindestrich). Das sind Blogger und damit qua Naturgesetz keine Kritiker, sondern Leute, die in kostenloser Software herumklicken, um kostenlose Bücher abzustauben. Solche Leute benutzt man, wie ich ja schon ausgeführt habe, aber man nimmt sie nicht ernst.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Rudolph Dieter Paul | 5 Comments »

Tagebuch eines angehenden Krimiautors -16-

Posted by Dieter Paul Rudolph - 2. August 2013

Hurra, liebes Tagebuch! Ein großer deutscher Publikumsverlag hat meinen Krimi angenommen! Fräulein Banzer (Lektorinnen sind meistens ältliche Fräuleins, deshalb nennt man große deutsche Publikumsverlage auch „die Klöster des Medienzeitalters“) ist begeistert, das rieche nach Bestenliste oder wahlweise Verfilmung, die Übersetzungsrechte für Nordkorea, die Fidschi Inseln und Beliza sei auch schon so gut wie „abverkauft“. Natürlich müsse man das Produkt jetzt noch passgenau in den Markt hineinschnitzen, aber dazu sei es ja da, sagt das Fräulein Banzer. Der Titel zum Beispiel…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Rudolph Dieter Paul | Leave a Comment »