Krimikultur: Archiv

Materialien zur Krimikultur

  • Im Krimikultur-Archiv

    finden Sie Aufsätze, Diskussionen, Gespräche und andere Arbeiten zum Thema "Krimikultur". Was das ist? Was das werden könnte? Darüber redet die Interessengemeinschaft Krimikultur, der man zwanglos beitreten kann. Weitere Informationen zur IG Krimikultur und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden Sie hier.
  • RSS Krimi-Depeschen

  • Kategorien

  • Archive

Krimikultur

Im Juni 2009 verbanden sich Autoren, Kritiker, Verleger / Herausgeber und Leser (jeweils auch in der weiblichen Form…) zu einer lockeren „Interessengemeinschaft Krimikultur“. Ziel dieser Gruppe ist es, zunächst über die Möglichkeiten zu kommunizieren, mit denen Kriminalliteratur gefördert werden könnte. Sei es durch neue Plattformen im Internet oder Printbereich, durch gemeinsame Aktionen oder einfach nur durch den Austausch von Ideen und Gedanken zwischen Menschen, die im normalen „Betrieb“ dazu keine oder nur unzureichende Möglichkeiten haben.

Was „Krimikultur“ nun ist oder sein könnte, wir wissen es nicht. Aber wir bemühen uns, schlauer zu werden. Die Kommunikation findet in einem geschlossenen Blog statt, der für InteressentInnen aber jederzeit offen steht. Dieses Archiv wollen wir als ersten Schritt zu einer gemeinsamen Plattform verstanden wissen. Es ist daher stets „under construction“.

 

2 Antworten to “Krimikultur”

  1. Hallo,

    Ich würde mich freuen, wenn Sie auf Ihrer Site/in Ihrem Newsletter auf unser Themen-Special Krimi verweisen, das heute online gegangen ist:

    Krimi-Special auf boersenblatt.net mit tollen Geschichten:

    – Verbrechen hautnah: ehemalige Polizisten als Autoren
    – Krimis mit politischem Akzent: Interview mit Nautilus-Verleger Lutz Schulenburg
    – Von Sherlock Holmes bis Lisbeth Salander: Alterslose Klassiker und coole Kultfiguren sind ein lukratives Geschäft für Publikumsverlage
    – Interview: Der US-Autor Jedediah Berry hat mit „Handbuch für Detektive“ (C.H. Beck) einen Roman geschrieben, der mit Elementen des Krimis, der Literatur und des Fantasy-Genres spielt.
    – Quiz: Kennen Sie sich mit Krimis aus?
    – Umfrage: Gibt es zu viel (schlechte) Spannungsliteratur?
    – Buchempfehlungen

    http://www.boersenblatt.net/389512/

    Zeitgleich erscheint ein Extra Krimi im Printmagazin Börsenblatt, dem Fachmagazin für die Deutsche Buchbranche.

    Viele Grüße
    Sandra Schüssel


    Sandra Schüssel
    Redakteurin Media Development
    Börsenblatt – Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel
     
    MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH
    Großer Hirschgraben 17-21
    D – 60311 Frankfurt am Main
     
    Postfach 10 04 42
    D – 60004 Frankfurt am Main
     
    Telefon: +49 (0)69-1306-601
    Telefax: +49 (0)69-1306-424
    E-mail: s.schuessel@mvb-online.de
    http://www.boersenblatt.net
     
    Gesellschafterin der GmbH: Börsenverein des Deutschen Buchhandels
    Beteiligungsgesellschaft mbH
    Sitz der Gesellschaft: Frankfurt/M.
    Geschäftsführung: Ronald Schild
    Eingetragen unter der Nr.B 9240 beim Registergericht Frankfurt

  2. Hallo,
    seit letzter Woche ist unser CrowdWriting Krimi „Deine dunkle Seite“ auf der Crowdsourcing-Plattform unserAller.de aktiv. Ein durch die Leser selbst erfundener Krimi. Es wird entschieden über Ermittler, Täter und Verbrechen. Und die erfolgreichsten Teilnehmer dürfen die Namen der Darsteller bestimmen.

    Als ein kleines bayrisches Schmankerl vorab, hier der erste Vorschlag für das Ermittler-Team: “Kommissarin, etwa 50, Mutter von 4 halbwegs erwachsenen Kinder, jung geblieben, hört die neueste Musik. Junger Kollege, etwa in den 30ern, ganz unterschiedlich, kommt vom Land und ist Fan von Scheunenparties mit schönen deutschen Schlagern, trägt gern karierte Hemden, ist ungebunden und in der Freizeit mit seiner Clique unterwegs…” Da wollen wir jetzt schon wissen, wie es weitergeht.

    Würde mich sehr freuen, wenn Sie das neugierig macht und Sie mal vorbeischauen auf https://unseraller.de/DeinedunkleSeiteKrimi/DeinedunkleSeite
    und uns vielleicht auch im krimikulturarchiv vorstellen.

    Viele Dank und schöne Grüße
    Stefan Wacker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: