Krimikultur: Archiv

Materialien zur Krimikultur

  • Im Krimikultur-Archiv

    finden Sie Aufsätze, Diskussionen, Gespräche und andere Arbeiten zum Thema "Krimikultur". Was das ist? Was das werden könnte? Darüber redet die Interessengemeinschaft Krimikultur, der man zwanglos beitreten kann. Weitere Informationen zur IG Krimikultur und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden Sie hier.
  • RSS Krimi-Depeschen

  • Kategorien

  • Archive

E-Book-Check. Petra Richartz: Verschleppt (Sara Cooper)

Posted by Dieter Paul Rudolph - 20. Januar 2013

Das Buch: Petra Richartz: Verschleppt (Sara Cooper). 195 Seiten, 2,68 €

Die Autorin: Mitte 30, „seit einem Jahr ist sie Hobbyautorin und schreibt Krimis/Thriller“

Der Rang: Zum Zeitpunkt dieses Beitrags Nr. 8 im Amazon-Kindle-Shop, Nr. 3 bei „Krimis und Thriller“

Der Text. „Juni. Die Sonne brannte erbarmungslos vom blauen Himmel.“ Es gibt Wörter, die sind wie Besen, die fegen einen erbarmungslos aus einem Text. „Auf dem Boden lag ein Laubhaufen und unzählige Blätter wehten umher, ansonsten herrschte absolute Stille.“  Und kein Rezensent wird der Autor bescheinigen „akribisch recherchiert“ zu haben, wenn sie nicht mal die Blätter zählt.

Nein, Scherz beiseite. Das sind Sätze von der ersten Seite des Krimis „Verschleppt (Sara Cooper)“ von Petra Richartz. Sara Cooper ist Polizistin in San Diego und sie sagt uns sofort, was Sache ist. Jemand hievt einen „kleinen Kinderkörper“ aus dem Kofferraum, „es ist seine erste Entführung“. Was er mit dem Jungen vorhat, weiß zu diesem Zeitpunkt weder der Leser noch der Junge selbst, letzteren aber wird es „mit einer riesigen Sturzwelle treffen“.

„Verschleppt“ ist ein Kindle-Bestseller. Zwei Euro achtundsechzig, 193 „Rezensionen“, davon 114 mit fünf Sternen. Dieser „Rezensionen“ sind so ziemlich das Beste an diesem Buch, eine menschliche Komödie, sozusagen, hoher Unterhaltungswert. Aber weiter im Text, zweites Kapitel.

Auftritt Sara Cooper, Heldin. Sie sitzt mit ihrer Freundin am Strand, ist aber nicht bei der Sache. „Der Fall“ beschäftigt sie. Zeit für eine kritische Selbstbespiegelung der Protagonistin. „Ich bin 32 Jahre alt, habe meine Ehe kaputt gemacht, meinen Sohn vernachlässigt und für was? Für einen Job, der mich nicht loslässt und den ich noch nicht einmal beherrsche.“ Noch einmal: Das sagt die Heldin, nicht die Autorin, obwohl…

„Sara starrte auf ihren Cappuccino-Becher und Tränen liefen ihre Wangen herunter.“ Nicht ganz, normalerweise laufen sie hinunter, aber egal. Saras Freundin Kelly lässt diese Selbstkritik natürlich nicht gelten und sagt, was für eine tolle Polizistin Sara sei. „Kelly verweilte einen Moment, um ihren folgenden Worten noch mehr Gewicht zu geben.“ Spätestens jetzt würde jeder Lektor nicht mehr verweilen, sondern das Manuskript zur Seite legen und auf die folgenden Worte keinen Wert mehr legen. Einen Satz noch: „Das Meer war ruhig, weder blau noch grün, nicht richtig schwarz, sondern irgendetwas dazwischen.“ Das muss man sich mal vorstellen. Mir ist es nicht gelungen.

Den Rest liest man nur noch kursorisch, den letzten Satz wenigstens kann man gut nachvollziehen. „Sie legte den Kopf in den Nacken und atmete die frische Luft ein, um den Geruch von Krankheit und Kummer von sich abzuschütteln.“ Okay, krank geworden bin ich von der Lektüre nicht. Aber etwas frische Luft täte mir jetzt gut.

Fazit: Wenigstens hat der Roman keinen „Prolog“.

Ausblick: Ich suche jetzt den Krimi eines / einer Hobbyautors / -autorin, den man ernsthaft diskutieren kann. Dürfte einige Zeit dauern, aber das Leben hat mich hart werden lassen, ich gebe nicht auf.

http://www.amazon.de/Verschleppt-Sara-Cooper-ebook/dp/B009P8ISWU/ref=cm_cr_pr_product_top

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: